Tansania im Überblick

Tansania gehört mit Kenia und Südafrika zu den wichtigsten Reiseländern des subsaharischen Afrikas. Das Land wartet mit einer enormen Landschaftsvielfalt auf. Da ist zunächst einmal der Kilimanjaro der höchste Berg Afrikas der in der Nähe von Arusha die Landschaft prägt , aber auch im kenianischen Amboseli National Park gut zu sehen ist.  Dann hat Tansania eine interessante Küste mit schönen Inseln. Dazugehört die größte und bekannteste, Sansibar, aber auch Pemba und Mafia Island, die beide Zugang zu guten Tauchgründe bieten., in jedem Fall aber das Farbenspiel des Indischen Ozeans zeigen.

Was Safaris betrifft so wird sich niemand der Einzigartigkeit der Serengeti und des Ngorongorokraters entziehen können. Die Serengeti ist ein weit offene Graslandschaft mit sehr wenigen Bäumen.  Dort hat die Natur die Voraussetzungen für eine der größten Säugetierwanderungen geschaffen, die Great Migration. Vile Gäste möchten die berüchtigten Crossings erleben, bei der die Gnus und Zebras den Krokodilen förmlich in den Rachen springen. Derr Ngorongorokrater ist wegen seiner Lage ein in sich geschlossenes Ökosystem mit einer enormen Artenvielfalt, darunter die Big Five. Beide Gebiete werden von der UNESCO als Weltnaturerbe geschützt.

Weniger bekannt sind Parks wie Tarangire mit seinen Elefanten oder der Lake Manyara mit seinen mächtigen Geländestufe hinter einem von Flamingos und Pelikanen bevölkerten Seeufer. Hier sieht man, was die kontinentale Drift für Verwerfungen schaffen kann, hier konkret das afrikanische Grabenbruch-System.

Wer aber gerne abseits der großen Touristenströme auf Safari geht, der wendet sich dem Süden des Landes zu.  Von West nach Ost liegen dort die Nationalparks Katavi, Ruaha und das Selous Game Resserve. Wildtierbeobachtungen sind hier von höchster Qualität, jedoch ohne den Andrang der vielen Fahrzeuge, denen man in der Serengeti zwangsläufig begegnet.

Last but not least gibt es zwei weitere Parks in Westen des Landes, Gombe Stream und Mahale Mountains. In diesen beiden Parks geht es um unsere Verwandten, die Schimpansen. Jane Goodall hat ihre bahnbrechenden Studien in Gombe Stream begonnen. Wer einmal Schimpansen aus nächster Näher erleben will, besucht einen der beiden Parks und genießt dabei das Seepanorama des Lake Tanganyika.

Karte für Tansania

Kundenmeinungen

Auf der Reise hat alles geklappt, und die Corona-Protokolle wurden besser eingehalten als in jedem Supermarkt.

aus Deutschland

Herzlichen Dank für den Topservice, den ich bei Ihnen genieße.

aus der Schweiz

Vielen Dank nochmals für Ihre Unterstützung und Ihren persönlichen Service! Wir haben Afripolar schon unseren Freunden empfohlen.

aus Österreich

Wir sind offizieller Partner von:

Buchung

Büro Frankfurt

Afripolar GmbH
In der Witz 9a
65719 Hofheim (bei Frankfurt)

kontakt@afripolar.com

+49 6192 9799574